STARTSEITE  ASTROLOGIE  BLOG  BERATUNGEN  KURSE UND SEMINARE  ZUR PERSON  IMPRESSUM  DATENSCHUTZ 

Erdogan und die Türkei

Um was geht es in der Türkei?

Ein Blick auf die wesentlichen Punkte des türkischen Staatshoroskops vom 29.Oktober 1923:

Krebs AC und Pluto in Haus 1 (intensive Wandlungsprozesse, Machtansprüche, Dominanz und Unterdrückung) zeigen eine Nation, deren Selbstbild von emotional aufgeladenen, kollektiven Leitbildern bestimmt wird. Familie und Volkszusammengehörigkeit (Krebs) stehen an erster Stelle und sind absolut verbindliche Werte.
Mit dem Mond (kollektives Empfinden, Stimmung des Volkes) in Haus 12 (Verdrängtes, soziales Mitempfinden der Nation) bleiben jedoch wesentliche Bedürfnisse und die Meinung des Volkes mehr oder weniger unbeachtet im Hintergrund.
Fische am MC (Regierung, Ideale der Gesellschaft)symbolisiert eine Regierung die sich von herkömmlichen Normen gelöst und einen alternativen Gesetzeskodex installiert hat. Mit Neptun als Herrscher des MC in Haus 2 betrifft das die wirtschaftlichen Voraussetzungen, die Werte und Sicherheiten der Gesellschaft. Neptun ist jedoch kein Planet der Sicherheit verleiht, sondern weicht Grenzen auf und appelliert an das Urvertrauen der Bevölkerung in ihre Regierung. So kann man davon ausgehen, dass die Türkei bezüglich ihres Lebensstils und ihrer Werte grundsätzlich verunsichert ist.

Zoom (156KB)

Gründungshoroskop der Türkei 29.10.1923 20:30 h EET

Was sind die Ursachen?

Mit dem Import westlicher Werte - symbolisiert durch Uranus (moderne, progressive Kräfte, Erneuerungen) als Herrscher von Haus 9 (Außenpolitik, Rechtssysteme, kultureller Austausch, Bildung und Glauben) am MC - setzte Kemal Atatürk in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts einen beispiellosen sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Umbruch in Gang. Er brach mit den Traditionen, schaffte das Sultanat ab, übernahm ganze Rechtssysteme aus europäischen Ländern: Das Schweizer Privatrecht mit Einehe, Scheidungsrecht und Gleichstellung von Mann und Frau, das deutsche Handelsrecht und das italienische Strafrecht. Religiöse Gerichte wurden abgeschafft, die arabische durch die lateinische Schrift ersetzt, der Schleier für Frauen und der Fez als Kopfbedeckung der Männer in öffentlichen Ämtern verboten. Gleichzeitig behielt Atatürk die autoritäre Staatsführung, die Vorherrschaft des Militärs und der Beamtenschaft des alten Osmanischen Reiches bei. Die Skorpion Sonne in Haus 5 symbolisiert dementsprechend die patriarchal geprägte „väterliche Autorität“ einer Regierung, welche die Geschicke des Volkes machtvoll bestimmt. Ein Volk, das sich diesen Vorgaben widersetzt war nicht vorgesehen.

Mit Merkur (Presse, Handel, freier Meinungsaustausch) in Konjunktion mit Saturn (Gesetze, kontrollierende und beschränkende Kräfte) wurde die Pressefreiheit immer wieder eingeschränkt und die „Stimmen des Volkes“ konnten sich nur reglementiert äußern. Türkische Berichterstatter leiden unter Repressionen und in keinem anderen Land der Welt sitzen mehr Journalisten in Haft als in der Türkei. Seit 2013 richtete sich die Aggression Erdogans erstmals auch gegen Reporter aus dem Ausland. Seit dem Putschversuch 2016, wird die Pressefreiheit noch massiver unterdrückt. In mehreren Verhaftungswellen wurden alle Journalisten und „Gegner“ Erdogans, die nicht auf seinem Kurs lagen in Gefängnisse gesteckt.
Mars (kriegerische Impulse, Innere Gewalt, Aufstand) in Haus 4 (Wurzeln der Nation, Ideologie der Massen und der Opposition) im Quadrat zum Krebs-Aszendenten und zu Pluto zeigt eine Tendenz zu extremen und blutigen innenpolitischen Konflikten.
Trotz - oder wegen - der ehemals von Atatürk eingeführten Reformen, ließ Uranus am MC die Türkei nie wirklich zur Ruhe kommen, die Entwicklung des Landes wurde immer wieder von Unruhen, Umbrüchen, Revolutionen und Streiks gezeichnet.

Tayyip Erdogan

Die starke Betonung der Wasserzeichen in Erdogans Horoskop zeigt seine gefühlsbetonte Art zu regieren und zu reagieren. Mit Sonne, Venus und Merkur in Fische (Idealisierung, spirituelle Sehnsucht) im Quadrat zu Mars und Mond in Schütze (emotional aufgeladene Durchsetzung des Glaubens) fühlt er sich – allen Öffnungen in Richtung Westen zum Trotz - den religiösen Werten des Islam verpflichtet. Die strikte Trennung von Staat und Religion entspricht ihm nur bedingt. 1998 wurde er wegen Missbrauchs der Grundrechte und -freiheiten der türkischen Verfassung zu zehn Monaten Gefängnis verurteilt. Anlass war eine Rede bei der er aus einem religiösen Gedicht zitiert hatte:
„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“
Nach seiner Gefängniszeit wandte er sich, innerhalb der religiösen Gruppierungen in denen er sich bewegte, den weniger extremen Kräften zu und wurde Mitbegründer der AKP.

Zoom (154KB)

Erdogan 26.02.1954 04:25 EET Istanbul

Mit Uranus am absteigenden Mondknoten hat er selbst die Erfahrung gemacht ein „Außenseiter“ zu sein und mit seinen Ideen in Widerspruch zur Gesellschaft zu geraten. Umso mehr provozieren ihn die Freiheitsbestrebungen seines Volkes, die ihm seinen Sonderstatus und die damit verbundenen Freiheiten nehmen könnten.
Seine Einstellung zu den modernen „uranischen“ Medien ist ambivalent. Bereits 2012 zwang er die Video-Plattform Youtube unter türkischer Web-Domain zu arbeiten um die Inhalte zu kontrollieren.

Sein Merkur (Kommunikation) in Fische (Täuschungen, Illusionen, Unklarheiten) erklärt die Häufigkeit mit der er „Lügen“ vermutet. Da sein Merkur in Konjunktion mit dem Uranus der Türkei steht, scheinen ihm alle Reformbestrebungen, die er nicht selbst in die Wege leitet, undurchschaubar und beängstigend. Sein Wunsch nach Ordnung, Kontrolle und Überblick mag unter anderem auch das Ergebnis einer Kindheit in den unteren sozialen Schichten sein. Statt vermittelnder Worte und offener Ohren für die Reformbestrebungen seines Volkes, fühlt er sich persönlich angegriffen und schlägt massiv zurück. In seinen Antworten auf kritische Stimmen aus Deutschland schwingen schon lange persönliche Töne mit , die unbewusst die Erfahrungen des Arbeiterkindes im Hafenviertel Istanbuls spiegeln. So sagte er 2013: „Warum dieser Hass gegen die Türkei? Ich verstehe es nicht. Das hätte ich von der Bundeskanzlerin Merkel nicht erwartet. Ist die Türkei ein Prügelknabe?“

Zoom (162KB)

Mit seinem Saturn nahe der Sonne der Türkei, fühlt er sich berufen die „Vaterrolle“ des Landes zu besetzen und seine „Kinder“ zu erziehen und zu „besseren Menschen“ zu machen.
Sein Löwe-Pluto (Machtanspruch) im Quadrat zum Skorpion-Jupiter (Staatsideologie, gemeinsame Werte, Glaubenensytem) der Türkei heizt die Vorstellungen von absoluter Macht und Kontrolle über die kulturellen Bedingungen seines Landes an und beflügelt fanatische Vorstellungen, tradierte religiöse Werte zum Leitbild für die ganze Gesellschaft umzuformen.

Workshop
Astrologie und Malerei
20. Januar 2019
ausgebucht

19. Januar 2019
noch 1 freier Platz
Atelier Holzhofalle
mehr