Astrid Wichmann

Ich arbeite in eigener Praxis in Mühltal bei Darmstadt, berate und unterstütze Menschen astrologisch und therapeutisch in ihren Entwicklungs- und Wachstumsprozessen.

Ich war schon immer eine Sucherin und eine Träumerin … Wolken betrachten, Sonnenuntergänge bestaunen, die unfassbare Grösse und Schönheit des Sternenhimmels bewundern … In den 1970zigern, während eines längeren Auslandsaufenthalts auf dem amerikanischen Kontinent, kam ich erstmals in Kontakt mit Astrologie. Dieses Urwissen der Menschheit faszinierte mich. Ich wollte verstehen, wie und ob wir als Einzelwesen in den Kosmos eingebunden sind. Wieder in Europa, lernte ich zunächst am astrologisch psychologischen Institut API in der Schweiz. Jahre des Reisens durch verschiedene Kontinente der Welt, begleitet von intensivem autodidaktischem Studium der Astrologie folgten. Meine Reisezeiten fanden 1980 mit der Familiengründung ein natürliches Ende. In den folgenden Jahren ging es um Herzensangelegenheiten und um die Reisen nach Innen! Es wurde geradezu zwingend, mich tiefer auf meine Gefühlswelt einzulassen.

1992 begann ich eine vierjährige Ausbildung in humanistischer Psychologie und Körpertherapie bei Salama Heinrichs in München. Nach Jahren des Lernens und körpertherapeutischer Selbsterfahrung entdeckte ich die Astrologie noch einmal ganz neu. Begeistert startete ich 1995 eine Ausbildung am Institut für Psychologische Astrologie von Hermann Meyer, München und arbeitete zuerst als Referentin für das Institut und später als Ausbilderin für Psychologische Astrologie in eigener Praxis. Ich ergänzte meine Sichtweisen durch die Ausbildung zur Heilpraktikerin/Psychotherapie und Weiterbildungen in Familienstellen und Transpersonaler Psychologie. Seit 2013 beschäftige ich mich verstärkt mit der Heilung von Entwicklungstraumata, was mich zu einer weiteren mehrjährigen Ausbildung in NARM bei Dr. Laurence Heller in Köln geführt hat.

Menü