Zeichen setzen – 2019

Mit astrologischer Selbsterfahrung und malerischem Ausdruck ins neue Jahr. Das Tagesseminar „Zeichen setzen“ zum Jahresbeginn, in Zusammenarbeit mit der Malerin Veronika Emendörfer, ist inzwischen zu einer Institution geworden. In diesem Jahr ging es um Merkur, seine Farben sind Postgelb, Violet und Schwarz. Veronika und ich freuen uns in jedem Jahr wieder über die spannenden Erkenntnisse und die farbenfrohen Malprozesse.

Wie wir vorgehen?

Im astrologischen Teil des Seminars stimmen wir uns mit Meditationen, Traumreisen, Planeten-Aufstellungen und weiteren Methoden der lebendigen Astrologie auf den neuen Jahreszyklus ein. Da unser Körper und unsere Zellen „intelligent“ und im Kosmos „zuhause“ sind, gelingt es ganz leicht uns auf das Energiefeld einzuschwingen und die Resonanz mit dem Kosmos zu erspüren. Intuitiv und spontan empfangen und erleben wir die Botschaften der Seele für das neue Jahr. Der Verstand dient in diesem Prozess als Beobachter und Zeuge, das Wesentliche offenbart sich über die intuitive Wahrnehmung im Körper, im emotionalen Erleben und den inneren Bildern.¶

Im künstlerischen Teil des Seminars wird das innerlich Erlebte zu einem schöpferischen Prozess auf der Leinwand.

Der spontan-dynamische Farbauftrag als Gruppenprozess macht locker und ist die ideale Vorbereitung um anschließend am eigenen Bild zu arbeiten und die Geheimnisse zu entdecken, die in den entstandenen Formen versteckt sind. Es gibt kein Richtig oder Falsch, nur die Entwicklung der Einzigartigkeit des eigenen malerischen Ausdrucks. Die Ergebnisse sind erstaunlich.

Wir freuen uns schon auf das nächste „Zeichen setzen“ im Mond-Jahr 2020
VERO und Astrid



Menü