Die Schicksalsspinnerin

Webe deinen roten Faden ein ins große Gespinst des Lebens, getragen von der Kraft der Sterne und im Vertrauen in die Dir gegebenen Gaben. Dieses wundersame Wort Gabe bedeutet das Gegebene, ein Geschenk, ein Vorrecht und ist verwandt mit dem Verb geben, im Sinne von fassen, er-greifen. Was ich annehme, erfasse, als mein SoSein ist meine Gabe! Das ist die mir geschenkte weibliche Kraft, der rote Faden meines Lebens.

In der nordischen Mythologie gibt es die Nornen, die alte heilige Dreiheit als  Göttin des Schicksals. Am Fuß der Weltenesche sitzen sie und spinnen den Faden:
Urd, die Erde, die den Faden entspinnt. 
Verdandi, die Weberin, die ihn fortführt  
und Skuld, die Strenge, die den Faden abtrennt…

In schicksalhafter Zeit spinnen wir gemeinsam den uralten Faden weiblicher EigenMacht.

Wir bewegen uns im Gespinst der Zeit und erforschen die Zeichen der Zeit. Mit astrologischem Wissen, Körperübungen, Tanz und Atemmeditation, in Lebendigkeit und Stille.

Verkörpere im Ritual des „LichtTanzes“ die Göttin in Deinem ureigenen Ausdruck.

Ich freue mich über die Zusammenarbeit mit Sonja G. Lohr. Ihre kraftvollen Göttinnen-Bilder sind mir seit unserer ersten Begegnung in den 1990ziger Jahren präsent geblieben. 2020 haben sich unsere Wege erneut gekreuzt und wir haben beschlossen unsere Potenziale in einem gemeinsamen Seminar über die weiblichen Archetypen zu verweben.

Erde und Wasser

Die Erdzeichen Stier, Jungfrau und Steinbock, sowie die Wasserzeichen Krebs, Skorpion und Fische symbolisieren urweibliche Energien. Wir werden uns an diesem Tag mit der Steinbock-Energie beschäftigen – Tragfähigkeit, Erfahrung, Weisheit, Klarheit, Durchhaltevermögen, Verantwortungsfähigkeit und Konsequenz. Und mit den tiefwurzelnden und generationsübergreifenden Energien des Skorpions. Einer leidenschaftlichen und transformierenden Kraft die uns an den Schwellen von Geburt und Tod und in der Sexualität begegnet, die unsere kraftvollsten Überlebensinstinkte bündelt und uns mit unserem Seelenauftrag verbindet.

Wann: Samstag den 2. April 2022 von 9.30 – 21.00 Uhr

Wo: Dom Haus Malchen, 64342 Malchen an der Bergstraße

Mitbringen: Bequeme Kleidung, Leggins, warme Socken, Beitrag zum Buffet

Beitrag: 195 Euro – Frühbucherinnen bis 1. Februar 185 Euro – Auf Wunsch mit Weiterbildungsbeleg.

Anmeldung bei:

Astrid Wichmann: astrowi@t-online.de – Tel. 06151 – 14 86 62

Sonja G. Lohr: kontakt@alchimiederliebe.com – www.alchimiederliebe.com

Bitte gib bei deiner Anmeldung deine Geburtsdaten an (Tag, Ort und genaue Uhrzeit)

Die Teilnehmerinnen Anzahl ist begrenzt.

Menü